Königliche Gartenbibliothek Herrenhausen: Werke zum Obstbau

Werke zum Obstbau

Im Herbst 2009 zeigte die Gottfried Wilhelm Leibniz Bibliothek im Rahmen des Erschließungsprojekts „Königliche Gartenbibliothek Herrenhausen“ die Ausstellung „Von den Vorzügen der Herrenhäuser Fruchtbäume“ mit Werken aus eigenen Beständen, aus der Herzogin Anna Amalia Bibliothek in Weimar, der Universitätsbibliothek Johann Christian Senckenberg in Frankfurt am Main und anderer Leihgeber.

Historische Garten- und Pflanzenbücher, Anleitungen zum Formobstschnitt und prachtvoll illustrierte Obstsortenwerke gaben eine Einblick in die Geschichte des Obstbaues zur Blütezeit der Pomologie und in die Geschichte der Königlichen Baumschule in Herrenhausen, die 1767 von König Georg III. zur Verbesserung des Obst- und Gartenbaues gegründet wurde.

Die Ausstellung wird derzeit in eine virtuelle Präsentation umgesetzt, die hier modulweise zugänglich gemacht wird. Die Seite befindet sich im Aufbau.

Konzeption und Texte der Ausstellung: Heike Palm (Hannover)